Archiv der BioBouquet Meldungen 

Unglaublich, wie die Sträucher in der Hecke letztes Jahr wieder gewachsen sind. Lukasz hat nun kräftig herausgeschnitten, damit die Hecke nicht ein Wald wird.

Eine Hecke hat immer die Tendenz, höher und breiter zu werden. Die Bäume und Sträucher beginnen unten langsam zu verkahlen und die Hecke wird immer Wald-ähnlicher. Es sei denn, wir geben mit gezielter Pflege Gegensteuer.

Lukasz hat stark drückende Sträucher wie Hartriegel oder auch Eschentriebe mit der Zange heraus gezwackt, damit solche Arten nicht Überhand nehmen. Doch auch bei den grossen blühenden Sträuchern und Bäumen wie Schwarzdorn oder Weiden musste er kräftige Äste der Stämme heraussägen, um die Pflanzen wieder zu verjüngen.

Ausserdem haben uns die Vögel Brombeeren in die Hecke "gesät". Diese mussten wir ausstechen, denn Brombeeren treiben mit unglaublicher Geschwindigkeit Ranken, die sich auf den Boden senken, Wurzeln bilden und so sich immer weiter ausbreiten und bald die ganze Hecke dominieren. Da hat auch der Nachbar keine Freude, wenn er für seine Kühe Gras mäht und Brombeeren darin hat.

zurück zur Übersicht

 

BioBouquet   |   
Gerhard Bühler und das BioBouquet-Team   |   
Moos 181    |   
4922 Thunstetten   |   
Telefon 062 958 50 60   |   
info@biobouquet.ch   |   > Login-Bereich