Archiv der BioBouquet Meldungen 

Wenn man in diesen Tagen bei uns am Hof vorbeikommt, bietet sich ein spannendes Bild: Ein kleines Häuschen aus Plastikfolien von alten Gewächshäusern wandert Meter um Meter über das Feld mit dem Nüssli-Salat.

Darin knien die Cousinen Mevlude Llalloshi und Hyra Lalloshi. Die beiden Thunstetterinnen helfen uns immer dann aus, wenn zusätzliche Hände gefragt sind. Gerade schneiden sie den Nüssler.

Cousinen bei der Arbeit

Aber mit unangenehm kalten Fingern käme man beim Ernten nicht recht voran. Deshalb bauen wir jedes Jahr unsere kleine Hütte auf und nachher wieder ab. Die Spätherbstsonne erwärmt das kleine Häuschen schnell und die Wärme bleibt darin bis in den Abend hinein erhalten. Wenn sich die Sonne einmal nicht zeigt, kommt ein Heizlüfter zum Einsatz. Das geringe Volumen des Verschlags ist mit wenig Energie auf etwa zehn Grad erwärmt. So geht das Ernten ring.

zurück zur Übersicht

 

Der kleine Verschlag wird Meter um Meter übers Feld gezogen.
Mevlude Llalloshi zeigt den frisch geernteten Nüssler.
Auch der Salat wird geschützt. Ein doppelter Vlies verhindert, dass er gefriert.
BioBouquet   |   
Gerhard Bühler und das BioBouquet-Team   |   
Moos 181    |   
4922 Thunstetten   |   
Telefon 062 958 50 60   |   
info@biobouquet.ch   |   > Login-Bereich