Aktuelles 

Essen Sie gerne Rucola? In der letzten Woche sind wir in die Saison gestartet und haben mit dem Pflanzen begonnen. Ganze 40 Meter sind es geworden – wie gut, dass wir auf tatkräftige Unterstützung zählen dürfen …

Flinke Hände aus dem Dorf

Immer wenn es mehr Arbeit als Helferinnen und Helfer gibt beim BioBouquet, dürfen wir Llalloshis anrufen. Die beiden Cousinen wohnen im Dorf und sind über die Jahre richtig gute Gärtnerinnen geworden. In der letzten Woche sind sie wieder einmal auf den Betrieb gekommen und haben beim Pflanzen fleissig mitangepackt. Gerade jetzt, wo Ebdalle noch die Hand kuriert, die er sich bei der Arbeit in der Hecke verletzt hatte, sind wir über diese Unterstützung besonders froh und dankbar.

Llalloshis beim PflanzenFast wie eine Art historische Landkarte

Übrigens, was, wo und wann am besten wächst, ist eine richtige Wissenschaft. Der Peterli zum Beispiel ist ein bisschen wie eine Geiss, die sich selbst nicht riechen kann. Natürlich bringen wir ihn im Sommer nicht auf die Alp – aber wir sorgen dafür, dass er jedes Jahr an einem anderen Ort gepflanzt wird. Ein grosser Plan hilft uns dabei, den Überblick zu behalten. Jetzt ist uns bewusst geworden, dass der Peterli zuletzt im Jahr 2011 dort stand, wo wir ihn gerade gepflanzt haben. 2011 … er wäre heute schon ein Zweitklässer, so lange ist das her! Der Anbau ist wirklich ein langfristiges Geschäft.

Weitere Meldungen finden Sie in unserem Archiv

 

Die beiden Cousinen Llalloshi aus unserem Dorf ...
... helfen uns tatkräftig dabei, Pflänzchen für Pflänzchen ...
... vom jungen Peterli zu setzen.
BioBouquet   |   
Gerhard Bühler und das BioBouquet-Team   |   
Moos 181    |   
4922 Thunstetten   |   
Telefon 062 958 50 60   |   
info@biobouquet.ch   |   > Login-Bereich