Aktuelles 

Zwischen ernten, packen, planen und ausliefern hielt die vorletzte Woche eine besondere Begegnung bereit: Eine Gruppe Japanerinnen besuchte das BioBouquet auf ihrer Studienreise ...

Gerne öffnen wir die Türen

Der Kontakt war bei unseren Tagen der offenen Tür im Sommer entstanden: Sakura Kunzer, eine Japanerin, welche in der Schweiz lebt, war unter den Neugierigen, die damals unseren Betrieb besichtigten. Ob sie noch einmal mit ihrer Studienreisegruppe vorbeikommen könne? Natürlich, gerne, wir haben Freude an Austausch und Begegnung.

Japanerinnen zu GastMit der Dolmetscherin raus aufs Feld

Vor rund zwei Wochen war es dann soweit: Ein grosser Car fuhr auf den Betrieb und knapp zwanzig Frauen stiegen aus. Sie alle sind in ihrer Heimat mit der biologischen Landwirtschaft verbunden, ob in der Beratung, einer Lehrtätigkeit oder in der praktischen Landwirtschaft. Unsere Gäste waren beim gemeinsamen Flurgang wirklich sehr interessiert.

Den Spinat mit Wurzeln essen

Sicherlich gibt es viele Unterschiede zwischen den Kulturen. Im Gespräch hat sich zum Beispiel herausgestellt, dass man in Japan den Spinat mit samt den Wurzeln isst – während Schweizerinnen und Schweizer gewohnt sind, nur die Blätter zu verzehren. Da waren Gäste und Gastgeber gleichermassen überrascht. Ein eindrücklicher Besuch!

Weitere Meldungen finden Sie in unserem Archiv

 

BioBouquet   |   
Gerhard Bühler und das BioBouquet-Team   |   
Moos 181    |   
4922 Thunstetten   |   
Telefon 062 958 50 60   |   
info@biobouquet.ch   |   > Login-Bereich